_______________________________________ Funding Providers ___________________________________

Band%201%20Logo%20.png

_______________________________________ Scientific Partners ___________________________________

 

Band%202%20.png

 

_______________________________________ Platform Members ___________________________________

 

Banner%2070%20.png

Band%207%20.png

Band%2010%20.png

band%2035.png

Band%2021%20.png

TV Bericht Smart-Textiles Symposium 2018

Pinnwand

  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. vor 17 Stunden

    Self-care-Fasern: Smarte Textilien können Wirkstoffe in den Körper abgeben

    Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, der ist momentan in den meisten Fällen auf Tabletten angewiesen. In Zukunft könnte sich das jedoch ändern. Forscher der schweizerischen Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) haben Textilfasern entwickelt, die Medikamente direkt in den Körper abgeben können.

    Schmerzmittel aus der Kleidung

    Textilien können heute bereits deutlich mehr, als uns einfach nur zu kleiden. Smarte Textilfasern reagieren auf Temperaturwechsel, messen Blutdruck und Atmung des Trägers oder reinigen sich von selbst. Ein Team rund um René Rossi von der schweizerischen Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) arbeitet an Fasern, die Menschen mit Medikamenten versorgen können. Das Material besteht aus Polymeren, in die etwa Antibiotika oder Schmerzmittel integriert werden können....

    Source: Trends der Zukunft

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 16.10.2018, 09:47

    Eclipse Composites Engineering Inc. Develops Long Fiber Composite Stamping Process For High Volume Applications

    Eclipse Composites Engineering, Inc. has developed a proprietary composite stamping process as a novel solution to increasing demand for high volume, tightly toleranced composites structures.

    Several years in development, ECE recently unveiled a composite segmented manpack antenna made with an innovative composite stamping process, meeting all the requirements of traditional composite products but with reduced cycle times. The carbon fiber structure was cured in a hydraulic press as an out-of-autoclave and out-of-oven alternative to traditionally equipment-laden processes....

    source: Textile World

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 15.10.2018, 08:40

    Trotz Aderlass bei Bischoff: Ostschweiz bleibt Textil-Hochburg – Unternehmen verbinden sich mit Technik

    Die Schweizer Textilindustrie mit der Hochburg Ostschweiz hat über die Zeit Federn gelassen, sich aber immer wieder neu erfunden. Hiesige Unternehmen sehen ihre Chance in Spezialitäten und intelligenten Hightech-Erzeugnissen.

    Während Bischoff Textil eine Verlagerung der Produktion vom Hauptsitz St. Gallen in seine Joint Ventures nach Asien plant, will Konkurrent Forster Rohner seine Herstellung hier behalten. Die beiden grössten Schweizer Sticker verfolgen also verschiedene Strategien, was die Standortfrage betrifft, und sie beurteilen auch ihren Geschäftsgang unterschiedlich. Das führt zur Frage, wie es eigentlich der Schweizer Textilindustrie generell geht. Diese ist über die Jahre und Jahrzehnte drastisch geschrumpft, doch die Ostschweiz ist national die Hochburg geblieben. ....

    source: Tagblatt.ch

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 11.10.2018, 10:58

    New OffColor detection solution put to the test

    The utilisation of the new OffColor detection for polyester yarns by Loepfe has been extensively tested in the PT. Superbtex spinning mill in Indonesia. Thanks to the new OffColor detection feature of Loepfe´s YarnMaster ZENIT+, the labour-intensive and therefore expensive visual inspection of the bobbins is no longer necessary, according to the manufacturer.

    The raw material for spinning synthetic fibres originates from well-controlled processes in chemical plants. This is why contamination with foreign matter occur very rarely. However, synthetic yarns like polyester can have different fibre qualities with different glossiness. Mixed-up yarns can lead to defects in the following processes along the production chain...

    source: InnovationinTextiles

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 10.10.2018, 09:13

    New degree award for best thesis on circular economy

    Klopman, Europe’s leading manufacturer of fabrics for workwear, in collaboration with the CRUI and with the Department of Chemical Sciences and Materials Technologies of the CNR, has launched the first edition of a degree award for the best thesis on Environmental sustainability and/or circular economy in the textile sector within the Engineering and Chemistry departments of the Italian universities.

    A panel made up of company managers and members designated by CRUI (Conference of Italian university rectors) and CNR (Council National Research) will assign the award to the best project in terms of validity, feasibility and replicability.....

    source: InnovationinTextiles

    Kommentare werden geladen ...
  • Günter Grabher hat eine News geteilt. 09.10.2018, 13:54

    Das moderne Automobil fordert die Sensorbranche

    Immer genauere und robustere Sensorinformationen sind für die moderne Mobilität unabdingbar. So fordert das autonom fahrende Automobil intelligente Wahrnehmungssysteme, die Elektromobilität hochgenaue Sensorik für die Hochvoltbatterie. Mit der EU-Verpflichtung, ab 2021 Neufahrzeuge nur noch dann zuzulassen, wenn sie mit den FahrassistenzsystemenAutomatic-Braking-System, Lane-Keeping-System, Intelligent-Speed-Adaptation, Driver-Distraction-Monitoring und Event-Data-Recording ausgestattet sind, wird die Anzahl der erforderlichen Sensoren noch erhöhen. Quelle: https://www.springerprofessional.de

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 09.10.2018, 09:01

    Wie aus Abfällen Markenartikel entstehen könnten

    Neue Vorgaben für Recycling in der EU lassen Köpfe rauchen – Österreichs Entsorgen könnten beraten

    Wien – Der Sickerprozess hat einige Monate gedauert. Nun aber ist in fast allen Betrieben die Erkenntnis gereift, dass die im Mai vom EU-Rat beschlossenen strengeren Abfallvorgaben selbst in Österreich, wo die Recyclingquoten zu den höchsten Europas gehören, ein neues Herangehen erfordern. "Wir begrüßen das Kreislaufwirtschaftspaket; Produktionsbetriebe und Entsorger arbeiten seit längerem eng zusammen, um die Recyclingfähigkeit eingesetzter Materialien zu erhöhen," sagt der stellvertretende Generalsekretär der Industriellenvereinigung, Peter Koren....

    source: derStandard.at

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 08.10.2018, 09:09

    Royal DSM unveils new carbon fibre filled filament

    Royal DSM, a science-based company in nutrition, health and sustainable living, has unveiled its new carbon fibre filled grade PA6/66 filament Novamid ID1030 CF10 for 3D printing. Despite the low carbon fibre loading of 10 per cent, it produces functional prototyping and industrial parts with properties close to usually achievable only by injection molding.

    This also matches the easy and fast printing of unreinforced plastics.
    “FFF technology is growing rapidly, for use in both prototyping and industrial applications,” said Hugo da Silva, vice president of Additive Manufacturing at DSM. “With high-performance materials like our new carbon fibre filament, manufacturers can take it into many more applications like functional prototyping as well as durable and structural industrial parts for harsh environments.”

    .......

    source: TechnicalTextile

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 05.10.2018, 09:04

    10. KMU Preisverleihung - Textilvisionär Grabher ist KMU-Unternehmer 2018

    Dornbirn - Vorarlbergs kleine und mittlere Unternehmen standen bei KMU-Preis-Verleihung im Rampenlicht.
    KMU-Preis 2018 Jubiläum! Zum zehnten Mal wurden am Donnerstagabend in der Halle 12 im Dornbirner Messequartier die Preise für die besten Vorarlberger Klein- und Mittelunternehmen übergeben. In diesen zehn Jahren stellten sich rund 1400 tolle Betriebe aus allen Branchen zur Wahl, heuer waren es wieder rund 100 Firmen, die teilnahmen. Bereits zum sechsten Mal wurde außerdem der KMU-Unternehmer des Jahres geehrt. Heuer wurde der Lustenauer Textilunternehmer Günter Grabher von der Jury für seine unternehmerische Tätigkeit und seine visionäre Rolle beim Wandel der Textilbranche im Land zu Herstellern technischer und intelligenter Textilien ausgezeichnet....
    source: VOL.AT
    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 04.10.2018, 10:38

    Smart Textiles Platform Austria erhält erstmals relevante Geldmittel

    In den vergangenen Jahren wurde Plattform nur von der WISTO unterstützt - jetzt haben BMVIT und Land Vorarlberg die Mittel deutlich erhöht -

    Initiator Günter Grabher sitzt seit Juni im FFG-Aufsichtsrat - V-Trion-Entwicklung erhielt

    Red-Dot-Award

    Hohenems (Wirtschaftspresseagentur.com) - Die vor zehn Jahren gegründete Smart-Textiles Platform Austria mit

    ihrer Trägergesellschaft V-Trion GmbH in Hohenems erhält erstmals seit Bestehen relevante öffentliche Geldmittel,

    um verstärkt ihrem maßgeglichen gemeinnützigen Gründungszweck nachgehen zu können...

    Source: Wirtschaftspresseagentur.com

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 03.10.2018, 11:40

    AVGOL PARTNERING WITH ACC FOR EFFICACY TRIALS

    Avgol, leader in manufacture of high-performance nonwoven fabric solutions, is partnering with the Biotechnology Centre of Excellence at Alamance Community College (ACC), North Carolina, USA, to run efficacy trials on its pioneering antimicrobial solution, beneFIT Control. The solution has been developed to prevent contamination, discomfort and odour....

    Source: Technical Textile

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 02.10.2018, 10:29

    BIO-INNOVATION IN NONWOVENS, E-TEXTILES DOMINATE RISE

    Presentations on bio-innovation in nonwovens, market dynamics and trends, E-textiles and standards, medical nonwoven developments, web formation and technologies, material science developments and microfibres in the marine environment marked INDA’s eighth Research, Innovation and Science for Engineered Fabrics (RISE) Conference in Raleigh, North Carolina.

    The conference was held during September 11-12. Technology scouts and product developers gave high praise to new technologies, new ideas and valuable connections discovered at the event. “RISE is a valuable eye-opener for new applications and market segments. It makes the neurons make new connections,” said Paul Latten, director, research and development, SENW Southwest Nonwovens. Antonietta Splendiani, product development advisor, Tredegar Corporation said RISE “is an excellent source for new designs and new ideas. It offers scientists inspiration for new technologies that apply beyond nonwoven markets.”

    ........

    Source: Technical Textiles

    Kommentare werden geladen ...
  • Antonio Lochi hat eine News geteilt. 28.09.2018, 13:18

    Flashes on the Smart Textiles Symposium and the 57th Dornbirn-GFC

    Around 170 participants mainly from Germany, Switzerland and Austria came to the Messequartier Dornbirn, Austria to meet with the smart textiles community 24 lectures on 2 consecutive days showed the increasing tendency towards a more interdisciplinary collaboration in the field of smart textiles

    Day 1:

    The jointly organized 7th Smart Textiles Symposium 2018 (September 12-13) held at Messequartier Dornbirn, Austria and the 57th Dornbirn-GFC attracted around 700 experts from industry and research from 30 different countries. The former Federal chancellor from Austria, Werner Faymann...

    https://textile-future.com/archives/15014

    Kommentare werden geladen ...
  • Admin Smart hat einen Termin geteilt. 21.08.2018, 11:37

    Smart-Textiles Symposium 2018 12.09.2018, 09:00 - 13.09.2018, 17:00

    Geschätzte Freunde und Mitglieder der Smart-Textiles Platform Austria,

    auch in diesem Jahr veranstaltet unsere Platform wieder das Smart-Textiles Symposium (12.09.2018 - 13.09.2018) in Dornbirn, erstmals in Kooperation mit dem 57. Global Fiber Congress der zeitgleich in Dornbirn stattfinden wird.

    Nutzen Sie 2 Tage der textilen Superlativen in Dornbirn:

    Das Symposium 2018 der Smart-Textiles Platform Austria steht unter dem Motto „Textile Transformation“ oder wie Textilien im Zeitalter der Digitalisierung ihre eigenen Algorithmen gewinnen. Hochkarätige Referenten weltbekannter Marken wie Microsoft, IBM, Infineon, Kapsch oder Wolford zeigen, wo intelligente Textilien überall zum Einsatz kommen. Neuartige Materialien eröffnen ständig neue Perspektiven.

    Kommentare werden geladen ...
  • Günter Grabher hat eine News geteilt. 01.08.2018, 11:29

    T-shirt instead of USB stick?

    Integrating sensors, electrically conductive yarns, or other unusual materials when manufacturing smart textiles creates great challenges for stitch-creating components. Groz-Beckert provides needles and system parts for a number of ambitious technologies and collaborations to develop and implement new ideas.

    Kommentare werden geladen ...
  • Günter Grabher hat eine News geteilt. 27.07.2018, 10:23

    Smart Textiles Offer Development Opportunities In Medical, Health Applications

    The medical field benefits from textile innovations, and the rapid development of sensor technology brings new products to the healthcare and wellness market.

    The textile news has presented a number of stories centered in and around the medical industry in recent months. Whether the news relates to implantables and grafts, coatings and additives for wellness and bacteria protection, or innovative uniform fabrics, the textile industry is playing a role in medical progress. One particular area of note is sensor technology. Rapid development is taking place in the sensor market, and many companies are developing smart textile products for medical and health-related applications.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 18.07.2018, 08:51

    Neuer intelligenter Beton von NOWLab

    Auch wenn die Intelligenz von Beton durchaus nicht überragend ist, ist es wahr, dass sie zunehmend steigt, d.h. Beton bietet die Möglichkeit, mit den Nutzern zu interagieren.

    Diese Interaktion geht über einen einfachen Ein-/Ausschaltmechanismus hinaus und beinhaltet eine Verbindung zu einem Netzwerk, das die gemeinsame Nutzung und Interaktion aus der Ferne ermöglicht. Heute gibt es eine Vielzahl von Dingen, auf die wir uns wegen ihrer intelligenten Funktionen verlassen können.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 18.07.2018, 08:47

    Kai Parthy launcht neues biologisch abbaubares Filament GROWLAY

    Kai Parthy mit seiner FirmaLay-Filamentsentwickelt nun ein neues, biologisch abbaubaresFilamentnamens GROWLAY, welches ebenso als Nährboden für diverse biologische Kulturen dienen kann.

    Schon seit einiger Zeit ist Kai Parthy für die Entwicklung von interessanten, teils sehr ausgefeilten Filamenten bekannt. Beispielsweise entwickelte der Herstellerschon reflektierende Filamente, ebenso wie Sandstein– oder auch Holzfilament. Mit GROWLAY erzeugte Parthy nun ein weiteres innovatives 3D-Druckmaterial.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 17.07.2018, 08:20

    Reutlingen: Smarte Wellness-Oase Omnibus

    Ein Gast der Werkschau bewegt sich wie schlafwandelnd durch einen Omnibus, sagen wir: Baujahr 2025, blickt dann auf eine ganz neue, intelligente Anordnung der Sitze, einen „Wohlfühlbereich mit verschiedenen Ebenen“, wird Prof. Michael Goretzky, Dekan der Fakultät Textil & Design (TD) an der Hochschule Reutlingen später erläutern. Draußen sieht man die Skyline von Singapur.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 16.07.2018, 08:37

    Wie Gesundheits-Apps den Arbeitsalltag gestalten könnten

    Der Leistungsdruck auf Arbeitnehmer wird durch die technologischen Veränderungen im Arbeitsmarkt immer größer. Um nicht den Anschluss zu verlieren und weiter effizient arbeiten zu können, rät eine aktuelle Studie der Personalberatung Michael Page zu „Biohacking“.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 13.07.2018, 08:09

    Sensorik - Elektronische Spürnase für den Katastropheneinsatz

    ETH-Wissenschaftler entwickelten eine winzige und günstige Apparatur, mit der Menschen am Geruch detektiert werden können. Sie eignet sich für die Suche nach Personen, die bei einem Erdbeben oder von einer Lawine verschüttet worden sind.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 12.07.2018, 09:28

    Carbon ist das neue Schwarz

    Ingenieure der Universität von Cincinnati nutzen eine Partnerschaft mit der Wright-Patterson Air Force Base, um Kleidungsstücke herzustellen, mit denen Sie Ihr Mobiltelefon aufladen können.

    Geh rüber, Iron Man.

    Was dies ermöglicht, sind die einzigartigen Eigenschaften von Kohlenstoff-Nanoröhrchen: eine große Oberfläche, die stark, leitfähig und hitzebeständig ist.

    Das College of Engineering and Applied Science von UC hat eine Fünf-Jahres-Vereinbarung mit dem Air Force Research Laboratory getroffen, um Forschung zu betreiben, die militärische Technologieanwendungen verbessern kann.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 11.07.2018, 08:26

    Stromversorgung von Wearables Lang lebe die Knopfzelle

    Medizinische Wearables müssen lange zuverlässig funktionieren. Die Stromversorgung hängt oftmals nur an einer kleinen Knopfzellenbatterie, die viele Monate oder sogar Jahre ohne Wartung auskommen muss. Dieser Beitrag zeigt Methoden, mit denen die Lebensdauer von Knopfzellen verlängert werden kann.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 10.07.2018, 08:34

    Inside ISS - Experimente im All: Wie Alexander Gerst zu Captain Future wird

    Alexander Gerst ist auf seiner Mission "Horizons - Wissen für Morgen" zum zweiten Mal in der Internationalen Raumstation ISS.

    Im größten Technologieprojekt aller Zeiten entwickeln die Raumfahrtnationen Lösungen für die globalen Herausforderungen unserer Gesellschaft "Gesundheit, Umwelt und Klimawandel" sowie "Digitalisierung, Industrie 4.0, Energie und Mobilität von Morgen".

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 09.07.2018, 08:28

    Trends der Zukunft – Wie das morgen aussehen wird

    Das Handy ist tot – zumindest in weiterer Zukunft. Darüber sich die meisten Technologie-Experten einig.

    Der Grund: Das Nutzerverhalten der Zukunft sieht eine möglichst leichte, praktische Gerätschaft vor, die nicht in Händen gehalten werden muss, was eine Vielzahl an Vorteilen in sich birgt. Eine Lösung dafür ist die Smartwatch.

    Kommentare werden geladen ...
  • Franz Schütte hat eine News geteilt. 06.07.2018, 11:57

    CHANCEN, POTENTIALE UND PERSPEKTIVEN FÜR SMART TEXTILES BEIM EXPORTCLUB VORARLBERG

    Die Gastgeber Martin Fitz und Erich Feichtinger (Export Club) sowie Günter Grabher (Smart-Textiles Plattform Austria) begrüßten knapp 80 Gäste im Harder Spannrahmen. Das „Textile Competence Center Vorarlberg“ (TCCV) verzeichnet als Drehscheibe und Impulsgeber eine deutliche Zunahme in der Dynamik der Anfragen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 06.07.2018, 09:21

    Von Textilien bis Virtual Reality - IHK Innovationstage im Zollernalbkreis

    Intelligente Lösungen und smarte Textilien – so lautet das Motto der diesjährigen Innovationstage der Industrie- und Handelskammer Reutlingen im Zollernalbkreis. Bis zum 12.Juli können die Unternehmen sich untereinander kurzschließen und mit der Wissenschaft in Kontakt kommen. Beim Unternehmen Groz-Beckert in Albstadt fiel der Startschuss.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 05.07.2018, 09:42

    Auch Textilien können richtig intelligent sein

    Ein Baukastensystem für Berufsbekleidung, ein Messsystem für die Entwicklung smarter Bekleidung und ein beleuchteter Radfahrerrucksack mit integriertem Diebstahlschutz – diese Examensprojekte haben Studierende der Hochschule öffentlich vorgestellt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 04.07.2018, 10:23

    Tragende Rolle

    Roboter können den Menschen in der Arbeitswelt noch längst nicht ersetzen. Aber sogenannte Exoskelette können ihn erfolgreich dabei unterstützen.

    Wer sich einmal wie Ellen Ripley fühlen möchte, wenn sie die Alien-Königin dank eines tragbaren Roboters im gleichnamigen James Cameron-Klassiker besiegt, sollte sich den Cray X überziehen. Das Exoskelett des Augsburger Herstellers German Bionic ist zwar nicht ganz so martialisch wie das legendäre Filmobjekt. In ihm stecken aber auch Kräfte, die den Träger ungleich stärker machen. Angezogen wird es wie ein großer Trecking-Rucksack. Im Rückenteil und an den Hüften trägt man dann aber nicht Schlafsack und Wasserflaschen, sondern in den Metall- und Plastikgehäusen sind vielmehr Motoren, Sensoren und ein Akku verbaut.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 03.07.2018, 09:08

    Elektronische Textilien Eine Schneiderei in Kreuzberg fertigt Wearables für jedermann

    Manchmal sind es die kleinen Spinnereien, die, weil sie auf spielerische Weise Kreativität freisetzen, zu etwas Größerem werden. Hannah Perner-Wilson und Mika Satomi, zwei Freundinnen, zu der Zeit beide Studentinnen an der Kunstuniversität in Linz, waren zusammen auf der Berliner Transmediale, dieser immer leicht verspult-verkopften Konferenz, die Fragen der Zukunft im künstlerischen Kontext verhandelt, als sie nach einem langen Tag voller Vorträge und Workshops erschöpft zusammensaßen und sich nichts sehnlicher wünschten als eine Massage.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 02.07.2018, 08:40

    Apple-Patent: Intelligente Kleidung könnte Blinde und Taube leiten

    Apple hat eine Patentanmeldung bei dem US Patent- und Markenamt eingereicht, die ein System beschreibt, das blinden und tauben Menschen taktile oder akustische Signale zur Navigation in ihrer Umgebung vermittelt. Dabei soll es möglich sein, die Technologie in Kleidung zu integrieren, was einen alltäglichen Einsatz gewährleisten soll.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 29.06.2018, 09:22

    Textilforschungszentrum Denkendorf Der Handschuh mit der Riesenkraft

    Die Deutschen Textilforschungsinstitute entwickeln einen Handschuh, der die Kraft des Trägers verstärkt. Arbeiter in großen Versandhäusern oder Kassierer im Supermarkt könnten sich damit die Gelenke schonen.

    Ein bisschen sieht es so aus, als wäre da eine menschengroße Marionette am Werk. Vier Seile sind an den Handschuhen eines Lagerarbeiters befestigt, ziehen die Arme hoch und unterstützen so die Bewegungen, mit denen er Pakete stapelt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Werner Erhart hat eine News geteilt. 29.06.2018, 08:43

    Forscher entwickeln Wärme-Tarnkappe

    Camouflage-Effekt im Infrarot: Wissenschaftler haben ein Material entwickelt, das Wärmestrahlung aufhält - und Menschen oder Maschinen für Wärmebildkameras unsichtbar machen könnte.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 28.06.2018, 08:58

    Wenn Kleidung intelligent wird

    Der klassische »Blaumann« ist heute eine aussterbende Gattung. Am Bau besteht die Arbeitskleidung immer öfter aus multifunktionalen High-Tech-Materialien, sie schaut gut aus und wird zunehmend smart. Aber auch in Sachen Arbeitssicherheit spielt die Kleidung eine wesentliche Rolle.

    Kommentare werden geladen ...