Für die online Anmeldung bitte einfach registrieren und die Anmeldebestätigung herunterladen

_______________________________________ Funding Providers ___________________________________

Band%201%20Logo%20.png

_______________________________________ Scientific Partners ___________________________________

 

Band%202%20.png

 

_______________________________________ Platform Members ___________________________________

 

Banner%2070%20.png

Band%207%20.png

Band%2010%20.png

band%2035.png

Band%2021%20.png

Pinnwand

  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 18.07.2018, 08:51

    Neuer intelligenter Beton von NOWLab

    Auch wenn die Intelligenz von Beton durchaus nicht überragend ist, ist es wahr, dass sie zunehmend steigt, d.h. Beton bietet die Möglichkeit, mit den Nutzern zu interagieren.

    Diese Interaktion geht über einen einfachen Ein-/Ausschaltmechanismus hinaus und beinhaltet eine Verbindung zu einem Netzwerk, das die gemeinsame Nutzung und Interaktion aus der Ferne ermöglicht. Heute gibt es eine Vielzahl von Dingen, auf die wir uns wegen ihrer intelligenten Funktionen verlassen können.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 18.07.2018, 08:47

    Kai Parthy launcht neues biologisch abbaubares Filament GROWLAY

    Kai Parthy mit seiner FirmaLay-Filamentsentwickelt nun ein neues, biologisch abbaubaresFilamentnamens GROWLAY, welches ebenso als Nährboden für diverse biologische Kulturen dienen kann.

    Schon seit einiger Zeit ist Kai Parthy für die Entwicklung von interessanten, teils sehr ausgefeilten Filamenten bekannt. Beispielsweise entwickelte der Herstellerschon reflektierende Filamente, ebenso wie Sandstein– oder auch Holzfilament. Mit GROWLAY erzeugte Parthy nun ein weiteres innovatives 3D-Druckmaterial.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 17.07.2018, 08:20

    Reutlingen: Smarte Wellness-Oase Omnibus

    Ein Gast der Werkschau bewegt sich wie schlafwandelnd durch einen Omnibus, sagen wir: Baujahr 2025, blickt dann auf eine ganz neue, intelligente Anordnung der Sitze, einen „Wohlfühlbereich mit verschiedenen Ebenen“, wird Prof. Michael Goretzky, Dekan der Fakultät Textil & Design (TD) an der Hochschule Reutlingen später erläutern. Draußen sieht man die Skyline von Singapur.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 16.07.2018, 08:37

    Wie Gesundheits-Apps den Arbeitsalltag gestalten könnten

    Der Leistungsdruck auf Arbeitnehmer wird durch die technologischen Veränderungen im Arbeitsmarkt immer größer. Um nicht den Anschluss zu verlieren und weiter effizient arbeiten zu können, rät eine aktuelle Studie der Personalberatung Michael Page zu „Biohacking“.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 13.07.2018, 08:09

    Sensorik - Elektronische Spürnase für den Katastropheneinsatz

    ETH-Wissenschaftler entwickelten eine winzige und günstige Apparatur, mit der Menschen am Geruch detektiert werden können. Sie eignet sich für die Suche nach Personen, die bei einem Erdbeben oder von einer Lawine verschüttet worden sind.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 12.07.2018, 09:28

    Carbon ist das neue Schwarz

    Ingenieure der Universität von Cincinnati nutzen eine Partnerschaft mit der Wright-Patterson Air Force Base, um Kleidungsstücke herzustellen, mit denen Sie Ihr Mobiltelefon aufladen können.

    Geh rüber, Iron Man.

    Was dies ermöglicht, sind die einzigartigen Eigenschaften von Kohlenstoff-Nanoröhrchen: eine große Oberfläche, die stark, leitfähig und hitzebeständig ist.

    Das College of Engineering and Applied Science von UC hat eine Fünf-Jahres-Vereinbarung mit dem Air Force Research Laboratory getroffen, um Forschung zu betreiben, die militärische Technologieanwendungen verbessern kann.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 11.07.2018, 08:26

    Stromversorgung von Wearables Lang lebe die Knopfzelle

    Medizinische Wearables müssen lange zuverlässig funktionieren. Die Stromversorgung hängt oftmals nur an einer kleinen Knopfzellenbatterie, die viele Monate oder sogar Jahre ohne Wartung auskommen muss. Dieser Beitrag zeigt Methoden, mit denen die Lebensdauer von Knopfzellen verlängert werden kann.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 10.07.2018, 08:34

    Inside ISS - Experimente im All: Wie Alexander Gerst zu Captain Future wird

    Alexander Gerst ist auf seiner Mission "Horizons - Wissen für Morgen" zum zweiten Mal in der Internationalen Raumstation ISS.

    Im größten Technologieprojekt aller Zeiten entwickeln die Raumfahrtnationen Lösungen für die globalen Herausforderungen unserer Gesellschaft "Gesundheit, Umwelt und Klimawandel" sowie "Digitalisierung, Industrie 4.0, Energie und Mobilität von Morgen".

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 09.07.2018, 08:28

    Trends der Zukunft – Wie das morgen aussehen wird

    Das Handy ist tot – zumindest in weiterer Zukunft. Darüber sich die meisten Technologie-Experten einig.

    Der Grund: Das Nutzerverhalten der Zukunft sieht eine möglichst leichte, praktische Gerätschaft vor, die nicht in Händen gehalten werden muss, was eine Vielzahl an Vorteilen in sich birgt. Eine Lösung dafür ist die Smartwatch.

    Kommentare werden geladen ...
  • Franz Schütte hat eine News geteilt. 06.07.2018, 11:57

    CHANCEN, POTENTIALE UND PERSPEKTIVEN FÜR SMART TEXTILES BEIM EXPORTCLUB VORARLBERG

    Die Gastgeber Martin Fitz und Erich Feichtinger (Export Club) sowie Günter Grabher (Smart-Textiles Plattform Austria) begrüßten knapp 80 Gäste im Harder Spannrahmen. Das „Textile Competence Center Vorarlberg“ (TCCV) verzeichnet als Drehscheibe und Impulsgeber eine deutliche Zunahme in der Dynamik der Anfragen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 06.07.2018, 09:21

    Von Textilien bis Virtual Reality - IHK Innovationstage im Zollernalbkreis

    Intelligente Lösungen und smarte Textilien – so lautet das Motto der diesjährigen Innovationstage der Industrie- und Handelskammer Reutlingen im Zollernalbkreis. Bis zum 12.Juli können die Unternehmen sich untereinander kurzschließen und mit der Wissenschaft in Kontakt kommen. Beim Unternehmen Groz-Beckert in Albstadt fiel der Startschuss.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 05.07.2018, 09:42

    Auch Textilien können richtig intelligent sein

    Ein Baukastensystem für Berufsbekleidung, ein Messsystem für die Entwicklung smarter Bekleidung und ein beleuchteter Radfahrerrucksack mit integriertem Diebstahlschutz – diese Examensprojekte haben Studierende der Hochschule öffentlich vorgestellt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 04.07.2018, 10:23

    Tragende Rolle

    Roboter können den Menschen in der Arbeitswelt noch längst nicht ersetzen. Aber sogenannte Exoskelette können ihn erfolgreich dabei unterstützen.

    Wer sich einmal wie Ellen Ripley fühlen möchte, wenn sie die Alien-Königin dank eines tragbaren Roboters im gleichnamigen James Cameron-Klassiker besiegt, sollte sich den Cray X überziehen. Das Exoskelett des Augsburger Herstellers German Bionic ist zwar nicht ganz so martialisch wie das legendäre Filmobjekt. In ihm stecken aber auch Kräfte, die den Träger ungleich stärker machen. Angezogen wird es wie ein großer Trecking-Rucksack. Im Rückenteil und an den Hüften trägt man dann aber nicht Schlafsack und Wasserflaschen, sondern in den Metall- und Plastikgehäusen sind vielmehr Motoren, Sensoren und ein Akku verbaut.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 03.07.2018, 09:08

    Elektronische Textilien Eine Schneiderei in Kreuzberg fertigt Wearables für jedermann

    Manchmal sind es die kleinen Spinnereien, die, weil sie auf spielerische Weise Kreativität freisetzen, zu etwas Größerem werden. Hannah Perner-Wilson und Mika Satomi, zwei Freundinnen, zu der Zeit beide Studentinnen an der Kunstuniversität in Linz, waren zusammen auf der Berliner Transmediale, dieser immer leicht verspult-verkopften Konferenz, die Fragen der Zukunft im künstlerischen Kontext verhandelt, als sie nach einem langen Tag voller Vorträge und Workshops erschöpft zusammensaßen und sich nichts sehnlicher wünschten als eine Massage.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 02.07.2018, 08:40

    Apple-Patent: Intelligente Kleidung könnte Blinde und Taube leiten

    Apple hat eine Patentanmeldung bei dem US Patent- und Markenamt eingereicht, die ein System beschreibt, das blinden und tauben Menschen taktile oder akustische Signale zur Navigation in ihrer Umgebung vermittelt. Dabei soll es möglich sein, die Technologie in Kleidung zu integrieren, was einen alltäglichen Einsatz gewährleisten soll.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 29.06.2018, 09:22

    Textilforschungszentrum Denkendorf Der Handschuh mit der Riesenkraft

    Die Deutschen Textilforschungsinstitute entwickeln einen Handschuh, der die Kraft des Trägers verstärkt. Arbeiter in großen Versandhäusern oder Kassierer im Supermarkt könnten sich damit die Gelenke schonen.

    Ein bisschen sieht es so aus, als wäre da eine menschengroße Marionette am Werk. Vier Seile sind an den Handschuhen eines Lagerarbeiters befestigt, ziehen die Arme hoch und unterstützen so die Bewegungen, mit denen er Pakete stapelt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Werner Erhart hat eine News geteilt. 29.06.2018, 08:43

    Forscher entwickeln Wärme-Tarnkappe

    Camouflage-Effekt im Infrarot: Wissenschaftler haben ein Material entwickelt, das Wärmestrahlung aufhält - und Menschen oder Maschinen für Wärmebildkameras unsichtbar machen könnte.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 28.06.2018, 08:58

    Wenn Kleidung intelligent wird

    Der klassische »Blaumann« ist heute eine aussterbende Gattung. Am Bau besteht die Arbeitskleidung immer öfter aus multifunktionalen High-Tech-Materialien, sie schaut gut aus und wird zunehmend smart. Aber auch in Sachen Arbeitssicherheit spielt die Kleidung eine wesentliche Rolle.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 27.06.2018, 09:05

    Ein starkes Plädoyer für Mut und Neugierde

    Die Digitalkonferenz Interactive West begeisterte 800 Teilnehmer.

    DORNBIRN Zweimal zur falschen Zeit am falschen Ort, so ging es Journalist Richard Gutjahr. Er war beim Terroranschlag in Nizza vor Ort und acht Tage später in München, als ein 18-jähriger Schüler neun Menschen tötete. Gutjahr tat das, was sein Job ist. Er berichtete. Mit fatalen Folgen. Was dann folgte, war eine regelrechte Hasstirade im Internet, im Zuge derer auch seine Familie bloßgestellt und übel diffamiert wurde. 1200 Videos kursierten im Internet („kübelweise Hass“), in denen er zum Täter gemacht und zur Jagd auf ihn und seine Familie aufgerufen wurde.

    Der erste Speaker der Interactive West sorgte für Gänsehaut. Aber es war auch ein starkes Plädoyer für Mut.

    Und Mut und Neugierde sind genau das, was in einer Welt, in der wir täglich mit Digitalisierung konfrontiert sind, so wichtig sind, wie Moderator Gerold Riedmann betonte.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 26.06.2018, 09:27

    FASHION TECH: Vom Prototyp zum Massenprodukt

    Vernetzte Kleidung als Zukunftsmarkt: Wear It Festival in Berlin will Wege aufzeigen

    Die Herstellung von Fashion Tech für Beruf, Gesundheit und Freizeit gilt als Zukunftsmarkt. Noch bewegen sich Existenzgründer in einer Nische, wenngleich die Entwicklung in Richtung Massenproduktion weist. Das sagt Thomas Gnahm, Leiter des heute beginnenden Berliner Wear It Festivals für Erfinder und Investoren, im Gespräch mit Redakteurin Elke Schröder.

    Kommentare werden geladen ...
  • Günter Grabher hat eine News geteilt. 25.06.2018, 15:12

    CHANCEN, POTENTIALE UND PERSPEKTIVEN FÜR SMART TEXTILES BEIM EXPORTCLUB VORARLBERG

    Die Gastgeber Martin Fitz und Erich Feichtinger (Export Club) sowie Günter Grabher (Smart-Textiles Plattform Austria) begrüßten knapp 80 Gäste im Harder Spannrahmen. Das „Textile Competence Center Vorarlberg“ (TCCV) verzeichnet als Drehscheibe und Impulsgeber eine deutliche Zunahme in der Dynamik der Anfragen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 25.06.2018, 09:43

    Darum solltet ihr euren Schlaf mit einem Wearable tracken

    Schlafen gehört neben Essen und Trinken zu den wichtigsten Grundbedürfnissen des Menschen – gerade deshalb solltet ihr schon euren Schlaf mit einem Wearable tracken. So findet ihr heraus, ob Schlafdauer und -qualität stimmen. In diesem Ratgeber erklären wir euch, wieso ihr euer Wearable dafür nutzen solltet, eure Nachtruhe selbst zu überwachen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 22.06.2018, 08:42

    1000 Gäste strömen zur Bionnale

    Berlin wird seinem Ruf als Life-Science-Branchentreffpunkt gerecht: Rund 1.000 Akteure aus 30 Ländern sind am 20. Juni zur Bionnale in die Hauptstadt gekommen.

    Das vom Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital jährlich organisierte Event versammelte auch dieses Jahr zahlreiche Experten aus Biotech, Pharma, Medizintechnik und Bioökonomie in fünf Sessions. Mehr als 50 Sprecher diskutierten unterschiedlichste Trends und Entwicklungen. Es ging unter anderem um den Stellenwert digitaler Technologien bei der Therapieentwicklung, über IT Sicherheit im Gesundheitswesen sowie den Herausforderungen, mit denen Medizintechnik-Firmen angesichts der neuen EU-Medizinprodukteverordnung umgehen müssen. Dass die einzelnen Branchen – Biotech, Pharma, Medizintechnik und IT – mehr denn je zusammenrücken, betonte Jochen Maas, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH: „Heutzutage wird es darauf ankommen, die 4Ds – Daten, Diagnostik, Drugs und Devices – möglichst intelligent zu kombinieren.“

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 21.06.2018, 08:48

    Vorsprung durch Form und Funktion

    Gedruckte Elektronik ist auf dem Vorm*pfui*, denn die Technologie ermöglicht dünne, flexible und leichte elektronische Bauteile, die in vielen Branchen eingesetzt werden – ob Verpackung, Beleuchtung, Energie, Medizintechnik und Pharma, Unterhaltungselektronik und Automobil. Und besonders spannend wird es dann, wenn verschiedene zukunftsweisende Technologien kombiniert werden. Das Internet der Dinge und Industrie 4.0 lassen den Bedarf an elektronischen Bauteile wachsen. Sensortechik in verschiedensten Formen, kombiniert mit Lichtechnik, Displays und vieles mehr werden zur Digitalisierung benötigt. Die additive Fertigung eröffnet für die gedruckte Elektronik weitere Türen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 20.06.2018, 09:03

    Flexibel und gleichzeitig dehnbar

    Leiterplatten gibt es als Träger elektronischer Bauteile in nahezu jedem elektronischen Gerät. Auch in der Medizintechnik oder in Textilien kommen sie zum Einsatz – hier werden häufig Leiterplatten benötigt, die gleichzeitig flexibel und dehnbar sind. Die bisherigen flexiblen Leiterplatten sind jedoch oft sperrig und hart. Abhilfe schafft nun die „Twinflex-­Stretch“, von Würth Elektronik in Rot am See mit dem Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) Berlin entwickelt und in Serienfertigung gebracht: Mit ihr können elektronische Bauteile auf ein dehnbares weiches Grundgerüst aufgebracht werden.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 19.06.2018, 09:05

    Heimelektronik steuern mit E-Textil-Armband

    Chinesische Forscher haben ein „E-Textil“-Armband entwickelt, mit dem man Heimelektronik oder auch Computer steuern kann – das ist beispielsweise für Menschen mit Bewegungseinschränkungen sehr nützlich.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 18.06.2018, 09:07

    Gewebebandkabel als Alternative: Warum nicht mal was Textiles?

    Gewebebandleitungen sind ein Geheimtipp unter den Kabeln. Weniger bekannt und populär als Rund-, Flach- und Bandleitungen oder auch Energieführungsketten, bieten sie bei einer Reihe von Anwendungen eine clevere Alternative zu den klassischen Artgenossen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 15.06.2018, 08:56

    Diese Wearables kommen bei der Fußball-WM zum Einsatz

    Videobeweis und Torlinientechnik sind nicht die einzigen technischen Hilfsmittel, die bei derFußball-WM 2018 Anwendung findenwerden. Die FIFA hat grünes Licht für diverse Wearables gegeben, mit denen Teams Daten über ihre Spieler sammeln können.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 14.06.2018, 08:46

    Videobeweis, Torlinientechnik und Co: So technisch wird die WM 2018

    Abseits ist, wenn der Schiri pfeift? Diese Regel gilt bei der kommenden Weltmeisterschaft nur noch bedingt. Denn das internationale Fußballturnier wird so technisch wie nie.

    Es sind nicht immer nur die schönen Tore oder die klassischen Underdog-Siege, die Fans nach einer Weltmeisterschaft lange in Erinnerung bleiben. Auch über strittige Schiedsrichterentscheidungen wird auch Jahre später an Stammtischen und in Fußballtalkshows diskutiert. Unvergessen bleiben zum Beispiel das Wembley-Tor (oder aus deutscher Sicht "Nicht-Tor"), das der Engländer Geoff Hurst im Finale 1966 gegen Deutschland schoss und Diego Maradonas berühmtes Handtor 1986 gegen England, das der Argentinier kurz nach dem Spiel als "die Hand Gottes" bezeichnete.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 13.06.2018, 09:39

    Früher wurde mit Tretbrett genäht, heute digital

    Eberbach. Wer hätte es gewusst? Am Mittwoch ist "Internationaler Tag der Nähmaschine", Ehrentag für ein Gerät, das ab dem 18. Jahrhundert allmählich die mühsame Handarbeit ersetzte und ohne das die moderne Welt kaum vorstellbar wäre. Verbinden die einen mit der Nähmaschine Fernsehbilder von fleißigen Frauen, die in asiatischen Fabriken billige T-Shirts fertigen, so ist manche hiesige Hobbyschneiderin vielleicht selbst gelegentlich darauf aktiv. Anderen kommen Erinnerungen aus Kindheitstagen in den Sinn, als Mutter oder Großmutter über das schwarze gusseiserne Gerät gebeugt saßen, es mittels Handrad langsam in Gang setzten, bevor der Fuß das schwere Pedal ins Schwingen brachte. Die Nadel ratterte über den Stoff - ein hübsches Kleidungs- oder Wäschestück war geschaffen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 12.06.2018, 08:50

    Raspjamming aus Spaß an der Technik

    Bei den Grazer Linuxtagen gab es zum zweiten Mal „Raspjamming“, eine Mischung aus Vortrag und Workshop rund um Raspberry-Pi-Computer.

    Kommentare werden geladen ...
  • Michael Ulmer 12.06.2018, 07:53

    Was ich gerade mache? - Ich sitze am PC und lege mein Profil auf der Smart Textiles Plattform neu an.
    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 11.06.2018, 08:54

    Wearables – Was sind die aktuellsten Trends?

    FITNESS-TIPP: MIT FITNESSTRACKERN TRAININGSFORTSCHRITTE SEHEN UND DOKUMENTIEREN

    Rosenheim - Wearables oder Fitnesstracker sind ein gutes Mittel, um im privaten Umfeld seine eigenen Trainingsfortschritte zu dokumentieren und in Abhängigkeit der individuellen körperlichen Konstitution ein passendes Programm zusammenzustellen.

    Kommentare werden geladen ...
  • Kerstin Brandenberg hat eine News geteilt. 08.06.2018, 08:54

    Messung der Rollstuhlleistung mit Sensoren

    „Individualisierung ist im Rollstuhlsport noch wichtiger als im regulären Sport“, sagt Forscher Rienk van der Slikke. Die Interaktion zwischen Sportler, Rollstuhl und Sportart ist entscheidend für die Leistung im Rollstuhlsport. Der Rollstuhl ist sozusagen eine Verlängerung des Sportlers und muss in die Leistungsmessung einbezogen werden. Er hat aber auch eigene Eigenschaften und Effekte auf die Leistung. Die Entflechtung dieser Interaktionen von Rollstuhl, Sportler und Sport ist für den Rollstuhlsport ganz allgemein von Wert, hilft aber auch dem einzelnen Sportler, seine Leistung zu verbessern und Überlastungsschäden zu vermeiden.

    Kommentare werden geladen ...